Hydrometeorologie
Oral Programme
 / Tue, 21 Sep, 11:00–13:00  / 16:00–17:20  / Room IX
Poster Programme
 / Attendance Tue, 21 Sep, 14:00–15:30  / Aula (Di-Mi)

Hydrometeorologie befasst sich mit den meteorologischen Größen und Prozessen, die wesentlichen Einfluss auf hydrologische Bilanzen und Vorgänge haben. Dazu gehören insbesondere Niederschlag und Verdunstung. Die Aufgaben der Hydrometeorologie sind vielfältig. Sie reichen von klimatologischen Untersuchungen des Wasserhaushalts über zeitnah bereitzustellende flächendeckende Beobachtungsdaten und quantitative Vorhersagen hin zur Entwicklung neuer Parametrisierungen und Modelle. Im Rahmen hydrologischer Planungen (Hochwasserschutz, Niedrigwasser, Wasserversorgung) sind Untersuchungen zum Wasserhaushalt in allen räumlichen und zeitlichen Skalen von Bedeutung, insbesondere vor dem Hintergrund des Klimawandels und der Entwicklung von Anpassungsstrategien. Die hohe Variabilität der hydrometeorologischen Größen stellt dabei hohe Anforderungen an die Analyse- und Prognosemethoden. Die Fachsitzung Hydrometeorologie der DACH 2010 bietet ein Podium für Vorträge und Diskussionen zum gesamten Spektrum der Hydrometeorologie. Auch Beiträge aus dem Bereich der hydrologischen Anwender sind willkommen.