11. Deutsche Klimatagung 05.–08. März 2018 Frankfurt am Main

C

Klimaprozesse
Convener: J. Cermak  | Co-conveners: V. Lehmann 
Oral programme
 / Wed, 07 Mar, 09:00–12:50  / Room Hörsaal
Poster programme
 / Attendance Tue, 06 Mar, 13:30–15:15  / Poster area
Fernerkundungsdaten und -produkte sind eine wichtige Grundlage für die Analyse atmosphärischer Prozesse und Systeme. Durch statistische Auswertung großer Datensätze sowie fokussierte Fallstudien wird das Verständnis von Aerosol- und Spurengasumsätzen, Wolken- und Niederschlagsprozessen, Austauschvorgängen an der Landoberfläche und anderen zentralen Prozessen im Klimasystem verbessert und weiterentwickelt. Willkommen sind Beiträge zu Klimaprozessen, bevorzugt unter Nutzung von Fernerkundungsmethoden oder -produkten aus allen Bereichen der Fernerkundung sowie der Arbeit mit Fernerkundungsprodukten, unter Verwendung aktiver und passiver Sensorik, bodengebunden wie satellitengetragen, aus bestehenden und geplanten Systemen. Besonders eingeladen sind Arbeiten, die den Mehrwert von Instrumenten- oder Perspektivenkombinationen sowie von Netzwerken zeigen.